KIRSCHBLUETEN-FEST „HANAMI“ IN BOPPARD AM RHEIN

KirschAm Sonntag, 17. April findet das erste Kirschblueten-Picknick in Boppard im Mittelrheintal statt. In der Tradition der japanischen „Hanamis“ sind alle Interessierten zum gemeinsamen Picknick unter den bluehenden Kirschbaeumen eingeladen.

Die Veranstaltung ist Bestandteil des Projektes „Mittelrhein-Kirsche“, durch das die alte Kirschtraditionen sowie die Sortenvielfalt an Kirschen am Mittelrhein erhalten werden sollen. Baumpflanzungen und die Verlosung von Kirschbäumen, Kirschstein-Weitspucken und Origami sowie Führungen rund um das Thema Mittelrheinkirsche runden das Programm ab. Den Tag begleitet die Gartenexpertin Heike Boomgaarden.
Kirschblütenfeste haben in Japan eine lange Tradition. Bei den „Hanamis“, was so viel wie „Blüte betrachten“ bedeutet, trifft man sich mit Freunden unter den blühenden Kirschbäumen und feiert die Schönheit der Blüten. Auch das Welterbe Oberes Mittelrheintal hat eine lange Kirschentradition, die in den letzten Jahren mit neuen Ideen und Konzepten wiederbelebt worden ist. Dazu gehören auch verschiedene Produkte aus den Kirschen des Mittelrheintals, die mittlerweile unter einer gemeinsamen Spezialitätenmarke erhältlich und am 17. April auch in einem Picknick-Korb zu erwerben sind.
Das erste Kirschblüten-Picknick wird um 11 Uhr am Friedenskreuz in Boppard eröffnet. Anschließend wird die Stadt Boppard ganz in der Nähe des Friedenskreuzes gemeinsam zehn Bäume pflanzen – viele weitere sollen in Boppard in den nächsten Jahren folgen. Danach steht die Verlosung der Kirschbäume auf dem Programm. Wer einen von insgesamt zehn Kirschbäumen ergattern will, sollte zur Teilnahme etwas zum Thema „Kirsche“ mitbringen. Das Wetteifern bei verschiedenen Kirsch-Spielen wie Kirschstein-Weitspucken oder einem Blüten-Origami sind den ganzen Tag über möglich.
Im weiteren Tagesverlauf werden unterschiedliche halbstündige Führungen zum Thema „Kirsche“ angeboten. Picknick-Decken und Besteck sollen selbst mitgebracht werden. Vor Ort kann ein kleiner Picknick-Korb mit Baguette und verschiedenen Leckereien aus Mittelrhein-Kirschen wie Wein, Senf, Schokolade oder Wurst erworben werden. Auch der Ziegen-Kirsch-Feta vom Holzfelder Ziegenhof gehört dazu – der Ziegenhof bringt zum Blüten-Picknick ein paar Ziegen mit. Organisiert wird das Kirschblüten-Picknick durch den Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal mit Unterstützung der Stadt Boppard sowie des Arbeitskreises „Mittelrhein-Kirsche“.
Anreise: Mit dem PKW die Parkmöglichkeiten am Wanderparkplatz an der K118 zwischen Buchenau und Bad Salzig nutzen und dann der Ausschilderung folgen. Alternativ zu Fuß der Traumschleife „Marienberg“ des Saar-Hunsrück-Steigs folgen (ab Startpunkt in Boppard eine knappe Stunde bis zum Kirschblüten-Picknick). Bei sehr schlechtem Wetter fällt die Veranstaltung aus. Aktuelle Informationen rund um die Veranstaltung unter www.mittelrhein-kirsche.de

   Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.